Sicherheitslücken schließen mit Patch-Management

Hackerangriffe sind heute keine Seltenheit. Eine oft unterschätzte Gefahrenquellen sind hierbei unzureichende Sicherheitsupdates. Auch wenn Sie als lästig empfunden werden, sind Sie dennoch für den Schutz Ihrer persönlichen Daten unabdingbar.

Nahezu täglich wird von einem neuen Computer-Virus oder Trojaner berichtet. IT-Systeme werden ausspioniert, Unternehmer und Privatpersonen werden mit Zahlungsaufforderungen aus vermeintlich seriösen Quellen überschwemmt, Daten werden gestohlen. Ob in den eigenen vier Wänden oder im Unternehmen: Sicherheitslücken in der Software bilden in vielen Fällen das Einfallstor für diese Schadprogramme. Gerade für Unternehmen bedeuten ausgenutzte Sicherheitslücken häufig Einnahmeverluste, Kostenexplosionen und gestörte Geschäftsprozesse. Daher sollten solche Sicherheitslücken schnellst möglich geschlossen werden, bevor sie von Kriminellen ausgenutzt werden.

Arne Westphal ist Projektmanager bei der Firma Exabyters in Uelzen, er weiß was es zu beachten gilt: „Gerade veraltete Software ist ein zentraler Risikofaktor für Ihre IT-Sicherheit. Besonders Update-Erinnerungen werden von Mitarbeitern gerne einfach schnell weggeklickt, da sie meist als unwichtig erachtet werden. Doch gerade durch solche Unachtsamkeit erfolgen so manche wichtigen Aktualisierungen nicht. Eine automatisierte Aktualisierung hingegen spart Zeit und kann für dauerhaft sichere IT-Systeme sorgen. Als Ihr IT-Servicedienstleister beraten wir von Exabyters Sie gerne über die wirtschaftliche und effiziente Lösung, Sicherheitslücken schnell zu schließen: das Patch Management. So werden Schwachstellen schnell, regelmäßig und zu einem vordefinierten Zeitpunkt geschlossen. Für eine sichere und stabile IT. Lassen Sie uns über den optimalen Schutz für Ihre IT sprechen.