Professioneller Austausch über den steigenden IT-Fachkräftebedarf im Landkreis Uelzen.

Auf Stippvisite bei uns: Landrat Dr. Heiko Blume und Eberhard Gottschlich von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Uelzen.

Landrat Dr. Heiko Blume, gemeinsam mit Eberhard Gottschlich von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Uelzen, tauschte sich am 19.11.2018 mit Mike Bergmann (visoma), Henrik Eifler (Exabyters) sowie Michael Page (TELCAT) über die Entwicklung von IT-Arbeitsplätzen und den steigenden IT Fachkräftebedarf im Landkreis Uelzen aus. Das IT-Systemhaus Exabyters und der Softwareentwickler visoma gehören gemeinsam zu den IT-Arbeitgebern mit den meisten Mitarbeitern in der Region. "Wir sehen nach wie vor großes Wachstumspotenzial für IT Arbeitsplätze hier in Uelzen und planen über 30 neue Arbeitsplätze in unseren beiden Unternehmen", so Mike Bergmann, Gründer von Exabyters und visoma, sowie Henrik Eifler, Geschäftsführer von Exabyters.

Michael Page, selbst in der Geschäftsleitung der 520 Mann starken Firma TELCAT, die mittlerweile die Mehrheit an Exabyters übernommen hat, dazu "Die TELCAT plant Uelzen als strategischen Stützpunkt für die IT-Fernbetreuung unserer Kunden an 25 TELCAT-Standorten in ganz Deutschland. Dafür bieten wir IT Spezialisten spannende berufliche Perspektiven."

So führe die Wahrnehmung als attraktiver IT-Arbeitgeber etwa dazu, dass ein großer Teil der Mitarbeiter von visoma und Exabyters mittlerweile aus anderen Landkreisen nach Uelzen pendelt. Gemeinsam mit Dr. Blume und Herrn Gottschlich wurden weitere Maßnahmen erörtert, um die IT-Branche als Ergänzung zu den in Uelzen traditionell starken Branchen Landwirtschaft und Gesundheit noch stärker zu etablieren.

Informationen zu freien IT Stellen bei Exabyters in den Bereichen Technik und Vertrieb siehe hier: https://www.facebook.com/Exabyters/posts/2771832786175430 oder auf unserer Homepage unter Stellenangebote.

46501956 2772008069491235 2267468365482164224 o